GM/Chevy 6,5L Turbo-Diesel Probleme ? ? ?

Seit der Einführung der elektronischen Dieselregelung bei General Motors, treten immer häufiger die gleichen Probleme auf:

- Motor hat Aussetzer
- schwankt in den Drehzahlen
- geht aus oder springt schlecht/garnicht an
- und man verspührt einen gewissen Leistungsmangel
- zudem kommt eine erhöhte Rauchentwicklung beim Starten und im Fahrbetrieb dazu

Der Steuergerätespeicher ist voller Fehlercodes und man denkt schon ans "anzünden". Durch zahlreiche Diagnosen und Tests haben wir festgestellt, daß die Hauptfehlerquelle der oben beschriebenen Probleme in den meisten Fällen das Steuergerät ( Black-Box ) der Diesel-Einspritzpumpe ist. Das Steuergerät ist direkt an der Einspritzpumpe montiert und wird nicht ausreichend gekühlt und ist sämt- lichen Erschütterungen des Motors ausgesetzt.

Um dieses Problem zu lösen und bei einem defekten Einspritzpumpen-Steuergerät nicht den halben Motor zerlegen zu müssen, bieten wir ein "Upgrade-Kit” incl. großem Aluminium-Kühler, einer neuen und verbesserten Steuereinheit und Kabel-Satz an, welches außerhalb vom Motor-Raum montiert wird. Hierdurch wird die neue Steuereinheit besser gekühlt und ist weniger Erschütterungen usgesetzt.

Neue verbesserte Pumpensteuereinheit
mit großem Aluminium - Kühler

Verlängerungs-Kabel, ca. 2,0 m

Das Upgrade-Kit ist innerhalb ca. einer halben Stunde montiert und es ist keine Neuprogrammierung bzw. Pumpengrundeinstellung nötig. Die neue verbesserte Pumpen-Steuereinheit wird einfach über das mitgelieferte Verlängerugngskabel mit der Einspritzpumpe verbunden und außerhalb des Motors montiert. Sie können sich hiermit in vielen Fällen eine Erneuerung der kompl. Einspritzpumpe ersparen, welches um ein vielfaches zeit - und kostenintensiver wäre.

Im Upgrade-Kit inbegriffen:

- neue verbesserte Pumpensteuereinheit ( Black-Box )
- großer Aluminium-Kühler
- passendes Verlängerungs-Kabel ca. 2,0 Meter lang.


© ICF US Motorhomes GmbH 2018 | Datenschutzerklärung | Änderungen und Irrtümer vorbehalten